Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Mit der Bestellung werden unsere Lieferbedingungen anerkannt. Rechnung und Lieferschein gelten zugleich als Auftragsbestätigung.

2. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich nicht anders geregelt, Limburg a.d. Lahn.

3. Werden Einzugsaufträge, für die eine Ermächtigung vorliegt, nicht gutgeschrieben, wird der fällige Betrag zuzüglich Bearbeitungskosten und Bankspesen in Rechnung gestellt. Eine Einzugsermächtigung kann jederzeit fristlos widerrufen werden; zur Zeit des Widerrufs offene Beträge sind sofort ohne jeden Abzug fällig.

4. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Lieferung unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach § 455 BGB). Rechnungen sind sofort zahlbar nach Erhalt ohne Abzug. Bei ungerechtfertigten Abzügen und für Mahnungen müssen wir Bearbeitungsgebühren berechnen.

5. Bücher, die von uns nicht am Lager geführt werden, müssen auch nach Rücktritt von der Bestellung abgenommen werden, wenn wir die Lieferung beim Verlag nicht mehr stornieren können. Ein Rücktrittsrecht ist ausgeschlossen, wenn wir bereits eine Vorausrechnung des Verlages bezahlt haben. Von uns nicht geführte, eigens beim Verlag bestellte Bücher, können in der Regel nicht zurückgenommen werden. Dies gilt vor allem für ausländische Literatur.

6. Für Abbestellungen von Zeitschriften und Fortsetzungen gelten die vom Verlag festgesetzten Abbestellfristen. Auslandszeitschriften müssen spätestens drei Monate vor Abonnementende gekündigt werden.

7. Bücher, die einen Mangel aufweisen (z.B. verbunden sind), können innerhalb von 6 Monaten nach Kaufabschluß gegen einwandfreie Exemplare umgetauscht werden. Ist ein Buch nicht mehr lieferbar, wird der Verkaufspreis zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

8. Bücherpreise sind Barpreise. Die Angabe von Preisen bedeutet kein Angebot, sondern dient lediglich der unverbindlichen Information des Kunden nach bestem Wissen. Verbindlich ist allein der Verkaufspreis zum Zeitpunkt der Lieferung bzw. bei Auslandstiteln die festgelegte Umrechnungsart.

9. Aus Lieferungsverzögerungen, die nicht von uns verschuldet sind, kann kein Anspruch gegen uns hergeleitet werden.

10. Wir verpflichten uns, Daten von Kunden an Dritte nicht weiterzugeben, es sei denn, dies sei zur Ausführung des Auftrags erforderlich.

11. Sind oder werden einzelne Bestimmungen ungültig, so bleibt die Gültigkeit der übrigen hiervon unberührt.


© Foyer Pallotti Limburg | Wiesbadener Str. 1 | 65549 Limburg an der Lahn | T 06431 • 401-300 | F 06431 • 401-298 | foyer@pallottiner-limburg.de